Zuhause KOTE MIKABERIDZE
Präsentation 10 Oktober 2018

KOTE MIKABERIDZE

20:15 Location: Frankfurt Deutsches Filmmuseum, Schaumainkai 41; 60596 Frankfurt, Deutschland Veranstalter: Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport Georgiens, Das Georgische Nationale Filmzentrum, Deutsches Filminstitut-DIF e.V., Sa.Ga. Verlag für die Gesellschaft AuthorInnen: Soso Dumbadze, Nino Dzandzava
Moderator: Thomas Tode 

 
Das Buch Kote Mikaberidze ist die erste Monographie, die dem georgischen Filmemacher, Drehbuchautor, Schauspieler und Maler Konstantine (Kote) Mikaberidze (1896-1973) gewidmet ist. Neben seinem für die georgische Avantgarde zentralen Film, der Satire über Bürokratie „Meine Großmutter“ (1929) produzierte Mikaberidze acht weitere Filme verschiedener Stile, Formen und Ästhetik. Auch gibt es eine Vielzahl seinen Projekten, die unvollendet blieben und im Buch thematisiert sind. Das Kapitel „Repression 1957-1959“ zeigt anhand von Dokumenten Mikaberidzes Arrestierung und Verurteilung und macht diese zum ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich. Nach der Sichtung von ungefähr 7,000 Papierdokumenten in 14 verschiedenen Archiven, wurden 76 Archivdokumente und über 300 schwarz-weiß und farbige Reproduktionen in diesem Buch aufgenommen.